Honesty Boxes

FullSizeRender-5

Are people in Vienna more honest than people in London? Who knows. Honesty is a tough metric to measure, and besides, I think it depends more on the circumstances people find themselves in than their values. (So thefts of bread in one city would likely be higher if that city has more starving people, but that doesn’t show that people are less honest, just more desperate.) I hear tales of rampant bike thieving in both places. So maybe things are roughly equal.

A related question is: does Vienna trust its citizens more than London? Hanging throughout Vienna are newspapers attached to lampposts. People are supposed to place the right amount of money into the honesty boxes when they take one. However, there’s nothing stopping you taking one, or all of them, without paying, except your conscience. I don’t know if people follow the rules when they use these (obviously I do!), but it’s a nice sign that people can be trusted.

It reminded me of the absolute RELISH with which some crappy parts of the UK press (warning: Daily Mail link) reported last year on honesty boxes being removed from Newsagents in London because of misuse. Maybe things aren’t that different in Vienna. Maybe they just don’t have the Daily Mail.

—————-

Sind die Londoner ehrlicher als die Wiener? Keine Ahnung. Ehrlichkeit ist schwer zu messen und außerdem glaube ich, dass es mehr auf Umstände ankommt als Parameter. (Diebstähle von Brot wären zum Beispiel häufiger in einer Stadt, wenn es mehr hungernde Leute geben würde. Aber das zeigt nicht, dass Leute unehrlicher sind, sie sind nur verzweifelter.) Ich habe schon Geschichten über Raddiebstäle in beiden Städten gehört, also ist die Anzahl an Diebstählen wahrscheinlich ähnlich.

Eine verbindende Frage ist: Vertraut Wien seinen Bewohnern mehr als in London? Überall in Wien hängen Zeitungen zum Verkauf an Laternenpfählen. Die Leute sollten den richtigen Betrag in eine Kasse legen, wenn sie eine Zeitung nehmen. Allerdings kann man es nicht verhindern, dass manche Leute eine Zeitung ohne Bezahlung nehmen (sie werden aber hoffentlich ein schlechtes Gewissen haben). Ich weiß nicht, ob jeder diese Regeln einhält und den richtigen Betrag bezahlt (offensichtlich tu ich es!). Aber es ist ein gutes Zeichen, dass man Leuten vertrauen kann. 

Ich erinnere mich an letztes Jahr, als viele Zeitungen der UK Presse (Achtung: Daily Mail link) darüber berichtet haben, die Vertrauenskassen in den Zeitungsläden in London wegen Missbrauchs zu entfernen. Vielleicht sind die Dinge nicht so anders hier. Vielleicht haben sie nur kein Daily Mail.

Advertisements